Drive de Cartier

Drive de Cartier

Film

Drive de Cartier

Instinkt, Unabhängigkeit, Eleganz – dies sind die Eigenschaften, die den Drive Mann auszeichnen. Eine Lebensweise, eine Geisteshaltung, zwischen Leben und Lebenskunst. Ein nicht klassifizierbarer, natürlicher Mann, der raffinierter ist, als es der erste Blick vermuten lässt. Sein Talent: sein Freiheitssinn.
Das 2010 kreierte Kaliber 1904 MC gehört zu den ersten Uhrwerken, die von der Manufaktur Cartier konzipiert, entwickelt und zusammengesetzt wurde. Die sorgfältigen Veredelungen des Kalibers 1904 MC zeugen vom hohen Anspruch der Marke Cartier in Bezug auf seine Uhrwerke: das zeigen zum Beispiel die Brücken und die Schwungmasse, die über Genfer Streifen verfügen, oder die polierten Schraubenköpfe.
Die prägnante Ästhetik der Uhr Drive de Cartier passt sich stilistisch reizvoll den unterschiedlichen Versionen an. Ihr Gehäuse aus Rotgold oder Stahl verfügt über ein schwarzes, graues oder weißes guillochiertes Zifferblatt mit römischen Ziffern und schwertförmigen Zeigern. Durch den transparenten Gehäuseboden ist das Manufakturwerk 1904 MC sichtbar, das in zwei Versionen erhältlich ist: Stunde, Minute, kleine Sekunde und Datum für das 1904-PS MC und zweite Zeitzone, Tag-/Nachtanzeige, Großdatum und kleine Sekunde für das 1904-FU MC.
Die prägnante Ästhetik der Uhr Drive de Cartier passt sich stilistisch reizvoll den unterschiedlichen Versionen an. Ihr Gehäuse aus Rotgold oder Stahl verfügt über ein schwarzes, graues oder weißes guillochiertes Zifferblatt mit römischen Ziffern und schwertförmigen Zeigern. Durch den transparenten Gehäuseboden ist das Manufakturwerk 1904 MC sichtbar, das in zwei Versionen erhältlich ist: Stunde, Minute, kleine Sekunde und Datum für das 1904-PS MC und zweite Zeitzone, Tag-/Nachtanzeige, Großdatum und kleine Sekunde für das 1904-FU MC.